1. Nachrichten
  2. Boulevard

Soldaten, Fallschirmspringer, Fußballer: Alle tanzen den Harlem Shake

Soldaten, Fallschirmspringer, Fußballer: Alle tanzen den Harlem Shake

30 Sekunden Musik sorgen für Furore: Der Harlem-Shake-Song ist ein neues Internet-Phänomen und knüpft an den Erfolg von Gangnam-Style an. Am kommenden Sonntag werden sich auch in Trier hunderte Menschen zu einem Videodreh an der Porta Nigra versammeln und tanzen, zappeln und zucken was das Zeug hält. Wir präsentieren vorab schon mal die verrücktesten Filmchen aus aller Welt.

Wenn es gerade nicht brennt oder kracht, hat auch mal die Feuerwehr Zeit für eine kleine Spaßeinlage. Im Tiroler Städtchen Schwaz kam im Februar so ziemlich jede Gerätschaft der Feuerwehrzentrale zum Einsatz, als die Blauröcke mit Feuer und Flamme den Harlem Shake tanzten .

Irgendwo im verschneiten Norwegen: Ein paar dutzend Soldaten der Armee hüpfen mit Skiausrüstung und bunten Kostümen wie wild im Schnee umher. Ein Mutiger in Uniform springt aus einem meterhohen Fenster, andere robben in einem Schlafsack hin und her. Eine andere Erklärung als "Harlem Shake" kann es wohl nicht geben.

Selbst vor den Gesetzen der Physik scheint der Harlem Shake nicht Halt zu machen. Das Schwimmteam der Universität von Georgia hat den beliebten Tanz einfach mal unter die Wasseroberfläche verlagert. Wenn der Bass anfängt, vergnügen sich die Tauchprofis mitsamt Tisch und Stühlen - auch ohne Atemhilfe.

Flugangst? Von wegen! Die Passagiere von Flug 157, auf dem Weg zum Tag der Präsidenten nach San Diego, scheinen nicht sich nicht all zu viel aus strengen Sicherheitsvorkehrungen während dem Flug zu machen. Trotz Platzproblemen geben sie beim skurrilen Harlem Shake ihr Bestes. Die Präsidenten hätt's wahrscheinlich gefreut.

Ob es noch gefährlicher geht? Aber hallo. Das folgende Video ist wohl kaum etwas für schwache Nerven. Fallschirmspringer, übrigens gesponsert von Red-Bull, tanzten den Harlem Shake im freien Fall. Nicht zum Nachahmen zu empfehlen.

Das Original, quasi der erste Harlem Shake, darf natürlich nicht fehlen. Der Internetkomiker Filthy Frank hat das Video Anfang Februar ins Netz geladen und damit entscheidend zum Hype um den Song des amerikanischen DJ-Baauer beigetragen. Natürlich sieht die Darstellung weniger spektakulär aus, als die von den späteren Videos der Nachahmer. Einer der Tänzer trägt übrigens eine PSY-Maske.

Ein von Touristen heiß begehrter Strand irgendwo in Puerto Rico: Sonne, Sand und Meer. Was könnte dort wohl noch fehlen, um den Urlaub perfekt zu machen? Na klar, ein Harlem Shake mit vielen leicht bekleideten Urlaubsgästen. Hoffen wir, dass es den Jungs und Mädchen dort nicht zu heiß wurde.

Der Times Square in New York wäre nicht der Times Square, wenn nicht auch dort die Menschenmasse zu dem weltberühmten Tanz die Körper zappeln ließ. Genügend Teilnehmer für diese spaßige Aktion zu finden, war höchstwahrscheinlich nicht das Problem. Sie alle wieder zu beruhigen schon eher.

Auch die sportliche Prominenz vom Fußballverein Manchester City lässt es sich nicht nehmen, auf die "Harlem Shake"-Welle aufzuspringen. Im hauseigenen Fitnessraum der Mannschaft haben die Jungs gezeigt, dass sie nicht nur auf dem Fußballplatz ganz oben mitspielen. Ob ihnen das hilft, auch dieses Jahr wieder die Premier League zu gewinnen, bleibt abzuwarten.

Das verrückte Fieber um den Harlem Shake scheint auch schon vor langer, langer Zeit in weit entfernte Galaxien vorgedrungen zu sein. Fans der Erfolgssaga Star Wars haben mit Lichtschwertern, Droiden und passenden Kostümen eine Sci-Fiction Version des berühmten Tanzes aufgenommen. Möge die Macht mit ihnen sein.

Mehr als eine Millionen Internetnutzer haben sich bereits den Harlem Shake von Studenten der Universität Bayreuth angesehen . Wenn in der Mensa der bayerischen Hochschule über 100 junge Menschen ausgelassen auf den Tischen tanzen und wild durch die Gegend hüpfen, sind die anstrengenden Stunden in der Bibliothek schnell vergessen.