1. Nachrichten
  2. Faktencheck

Faktencheck: Zitat stammt nicht von Komiker Jim Carrey

Faktencheck : Zitat stammt nicht von Komiker Jim Carrey

In den Sozialen Medien kursieren Sharepics sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch, dass der Hollywood-Schauspieler Jim Carrey folgendes Statement gemacht haben soll: «Ich sage, wir schließen die nationalen Medien für 30 Tage und sehen zu, wie 80% der Probleme der Welt verschwinden.» Stimmt das?

Eine erweiterte Suche nach dem Zitat im Zusammenhang mit dem Namen von Carrey hat sowohl bei Twitter als auch bei Facebook und Google keine Ergebnisse gezeigt. Eine generelle Suche ergab jedoch, dass bei Twitter dieser Satz offenbar Mitte März 2020 zum ersten Mal aufgetaucht ist, aber ohne eine Urheberin oder einen Urheber zu nennen. Er wurde etwa von diesen zwei Twitter-Nutzern (hier und hier) am 14. März 2020 gepostet.

Eine andere Twitter-Userin schrieb am 16. April 2020: «Ich habe das Folgende irgendwo gelesen und dachte, ich teile es, weil es so wahr ist. Zu diesem Zeitpunkt schien das Zitat noch nicht mit Carrey in Verbindung gebracht worden zu sein. Auch bei Facebook tauchen die ersten Sharepics mit diesem Satz etwa um die gleiche Zeit auf (etwa hier). Ebenfalls ohne eine Quelle zu nennen.

Eine Version, die den Schauspieler Carrey mit dem Zitat in Verbindung bringt, wurde bei Facebook etwa am 6. April 2020 gepostet. Also deutlich nach dem ersten Auftauchen in den Sozialen Medien Mitte März. Ebenfalls eine gründliche Suche in Carreys Twitter-Profil ergab kein Ergebnis.

Zudem hat Carreys Pressesprecherin Marleah Leslie den Kolleginnen und Kollegen von Leadstories auf Anfrage bestätigt, dass Carrey diese Aussage nicht getätigt hat.