Schnell abhaken

erlor die Mannschaft mit 0:5 bei Manchester United. Trainer Julian Nagelsmann ärgerte sich vor allem über die letzten Minuten. „Du kannst so ein Spiel mal verlieren, aber du darfst dann nicht ohne Gegenwehr die letzten drei Tore kriegen.“

Weiter geht es für Leipzig schon am Samstag in der Bundesliga. Dann bekommen es die Leipziger mit einem starken Gegner zu tun: Borussia Mönchengladbach. Die Gladbacher schafften unter der Woche ein Unentschieden gegen Real Madrid. In der Bundesliga-Tabelle wollen sie den Rückstand zu den besten Teams verkleinern.

RB Leipzig steht momentan auf dem ersten Platz. Doch der Verein liegt nur einen Punkt vor dem Zweiten, dem FC Bayern München.