Sorgen vor einem großen Feiertag

Die Familie besuchen. Mit Freundinnen und Freunden eine Grillparty machen. Am Abend zusammen ein Feuerwerk zünden. All das gehört für viele Menschen im Land USA eigentlich zu den Tagen um den 4. Juli dazu.

Denn an diesem Tag wurden die USA vor mehr als 200 Jahren zu einem eigenen Land. Vorher gehörte das Land zu Großbritannien. Man nennt diesen Tag Unabhängigkeitstag. Das ist für viele Menschen in den USA jedes Jahr ein Grund für eine große Party.

Doch in diesem Jahr könnte das gefährlich sein. Denn in den USA haben sich sehr viele Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Anders als in anderen Ländern ist die Situation auch nur kurz besser geworden. Es werden dort jetzt sogar mehr Ansteckungen mit dem Virus gemeldet als je zuvor.

Vor dem Feiertag machen sich viele Fachleute deshalb große Sorgen. Denn wenn viele Menschen für Feiern zusammenkommen, könnte sich das Virus noch schneller verbreiten.

Brief führender Wirtschaftsvertreter an die Regierung

Gouverneur Abbott zur Maskenpflicht

Coronavirus-Daten Johns Hopkins