1. Nachrichten
  2. Kultur

Autorenwettbewerb: Aufgepasst, liebe Autoren, bringen Sie uns zum Lachen!

Autorenwettbewerb : Aufgepasst, liebe Autoren, bringen Sie uns zum Lachen!

Der fünfte Literaturwettbewerb des Trierischen Volksfreunds und der Dieter-Lintz-Stiftung startet. Das Thema diesmal, hihihi: Humor.

Trier Haben Sie heute schon gelacht? Gelächelt zumindest? Ein ganz klein wenig nur? Na?

 Lachen macht glücklich. Lachen macht sexy. Lachen ist die beste Medizin. Sagt Benjamin Blümchen, der sprechende Elefant, das weiß jedes Kind. Lachen aktiviert biochemische Prozesse, die Körper und Psyche positiv beeinflussen, erklärt die Zunft der Gelotologen (Lach-Forscher). Mit einem kurzen Ha-ha ist es nicht getan. Erst intensives, wiederholtes Lachen wirkt. Je länger und je öfter, desto besser.

Nun kommen Sie, liebe Leserin, lieber Leser ins Spiel: Sie schreiben gern und gut? Sie wollen Ihre Texte veröffentlichen? Machen Sie mit beim fünften Literaturwettbewerb des Volksfreunds und der Dieter-Lintz-Stiftung! Das Thema diesmal, Sie ahnen es: Humor! Bringen Sie uns zum Lachen, mit einer lustigen, komischen, humoristischen Geschichte! Wie Sie das bewerkstelligen, bleibt Ihnen und Ihrer Fantasie überlassen. Ob feinsinnige Ironie im Stile Thomas Manns, ob brachialer Schenkelklopferwitz à la Mario Barth – wichtig ist das erzählerische Moment, die hübsche literarische Verpackung als Anekdote, Glosse, Satire, Schwank, Posse, Farce, Groteske, Persiflage …

Der Psychotherapeut Alfred Adler hat Humor definiert als die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Weniger wissenschaftlich ausgedrückt: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Legen Sie los!

Um die Organisation des Wettbewerbs kümmert sich die Dieter-Lintz-Stiftung. Sie bringt Künstler, Musiker, Autoren, Kulturschaffende der Region zusammen, fördert Projekte und knüpft Netzwerke, ermutigt Talente, sich auszuprobieren und weiterzuentwickeln – ganz im Geist von Dieter Lintz, dem 2014 verstorbenen Volksfreund-Redakteur.

Sie haben bis 30. April Zeit, Ihr Werk einzureichen. Eine Jury aus Journalisten, Schriftstellern und Wissenschaftlern wählt anschließend den besten Text aus, der in der Zeitung veröffentlicht wird. Und: Der Gewinner/die Gewinnerin wird seine/ihre Geschichte bei der  Veranstaltung StadtLesen am 16. Juni vor dem Trierer Dom präsentieren – und dafür sorgen, dass das Publikum sich kugelt vor Lachen …

Hier die Teilnahmebedingungen auf einen Blick:

1. Sie sind aus der Region Trier-Eifel-Mosel-Hunsrück.

2. Das Wettbewerbsthema: Bringen Sie uns zum Lachen (mit einer humoristischen Erzählung)!

3. Ihr Beitrag umfasst maximal 7500 Zeichen inklusive Leerzeichen (250 Zeilen à 30 Zeichen). Längere Texte werden nicht berücksichtigt.

4. Senden Sie das Manuskript an folgende Mail-Adresse:

autorenwettbewerb@volksfreund.de

5. Fügen Sie ein Foto von sich und Ihre Kontaktdaten bei sowie einige kurze Angaben zu Ihrer Person.

6. Einsendeschluss ist der 30. April 2019. Eine Jury entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

7. Der Gewinner/die Gewinnerin erhält einen Büchergutschein und trägt seine/ihre Geschichte bei der Veranstaltung StadtLesen am Sonntag, 16. Juni 2019, 14 Uhr, auf dem Domfreihof in Trier vor.

8. Fragen zum Wettbewerb beantwortet Peter Reinhart, stellvertretender Chefredakteur des TV, Telefon 0651-7199-463.

Viel Erfolg!

Informationen und Hintergründe zur Stiftung im Netz:

www.dieter-lintz-stiftung.de