1. Nachrichten
  2. Kultur

Ben Stiller in der Ukraine - Treffen mit Selenskyj

Als UN-Botschafter : Ben Stiller in der Ukraine - Treffen mit Selenskyj

In seiner Rolle als Sonderbotschafter will der US-Filmstar ein Zeichen setzen. Und ruft zur globalen Solidarität mit Geflüchteten auf.

US-Filmstar Ben Stiller (56) hat als Sonderbotschafter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR die Ukraine besucht und Präsident Wolodymyr Selenskyj getroffen.

„Ukrainer spüren die Unterstützung der ganzen Welt, vieler bekannter Menschen. Und Ben Stillers Besuch bestätigt das noch einmal“, schrieb Selenskyj auf Instagram. Dazu postete er ein Video, das das Treffen der beiden zeigt.

Stiller wollte in der Ukraine Menschen treffen, die wegen des Kriegs fliehen mussten und alles verloren hätten, wie er zuvor in Kiew sagte. Der Schauspieler besuchte unter anderem den durch russische Truppen schwer zerstörten Kiewer Vorort Irpin.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">&quot;Seeking safety is a right.&quot;<br><br>UNHCR Goodwill Ambassador <a href="https://twitter.com/BenStiller?ref_src=twsrc%5Etfw">@BenStiller</a> is in Ukraine for <a href="https://twitter.com/hashtag/WorldRefugeeDay?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#WorldRefugeeDay</a>. He&#39;s there to stand in solidarity with people displaced by war and conflict all around the world. <a href="https://t.co/30bpn0dAFN">pic.twitter.com/30bpn0dAFN</a></p>&mdash; UNHCR, the UN Refugee Agency (@Refugees) <a href="https://twitter.com/Refugees/status/1538823986443718657?ref_src=twsrc%5Etfw">June 20, 2022</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Anlässlich des Weltflüchtlingstags rief Stiller („Nachts im Museum“) zur globalen Solidarität auf. „Krieg und Gewalt richten Menschen auf der ganzen Welt zugrunde“, sagte er auf Twitter. „Niemand flieht einfach so aus seinem Zuhause. Schutz zu suchen ist ein Recht, das allen Menschen gewährt werden muss.“

© dpa-infocom, dpa:220620-99-732188/3

(dpa)