1. Nachrichten
  2. Kultur

Besuch von Wladimir Kaminer in Trier verschoben

Literatur : Besuch von Wladimir Kaminer verschoben

(red) Der bekannte Autor Wladimir Kaminer hat seinen Besuch in Trier im Rahmen des Tufa-Programms „Geldrausch“ zum Karl-Marx-Jubiläum verschoben. Statt am Montag, 14. Mai, kommt der Künstler am 18. September, 20 Uhr, in die Tufa.

Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren und lebt seit 1990 in Berlin Prenzlauer Berg. Privat ein Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller, ist Wladimir Kaminer die meiste Zeit unterwegs zu Lesungen und Vorträgen. In Trier spricht er über die sozialistische Revolution, das Menschenbild des Kommunismus und die Suche nach dem neuen Menschen.

Karten gibt es im TV-Service-Center Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199–996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets