1. Nachrichten
  2. Kultur

Brahms-Requiem im Dom findet ohne Franz Grundheber statt

Absage : Brahms-Requiem im Dom ohne Franz Grundheber

(mö) Die Aufführung des Brahms-Requiems am Sonntag, 3. November, 18 Uhr, muss ohne Franz Grundheber stattfinden. Der weltberühmte Bariton hat sich in seinem Haus durch einen Unfall an beiden Schultern verletzt und musste absagen.

An seiner Stelle übernimmt Kresimir Strazanac die Bariton-Partie im „Deutschen Requiem“.

Der gebürtige Kroate, Jahrgang 1983, studierte Gesang und Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Nach dem Studium war er langjährig festes Ensemblemitglied des Opernhauses Zürich. Als Konzertsänger trat er auf mit Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, dem WDR-Sinfonieorchester, dem Staatsorchester Stuttgart und dem Collegium 1704. Er ist Gewinner des internationalen La Voce-Wettbewerbs des Bayerischen Rundfunks (Kunstlied), des internationalen Cantilena-Wettbewerbs in Bayreuth (Oper/Operette) sowie des 1. internationalen Hugo-Wolf-Wettbewerbs im Geburtshaus Hugo Wolfs (Slovenj Gradec, Slowenien).