1. Nachrichten
  2. Kultur

Zürcher „Tatort“: Carol Schuler wünscht sich Fall mit Frankfurt

Zürcher „Tatort“ : Carol Schuler wünscht sich Fall mit Frankfurt

Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler sind die neuen Kommissarinnen im Schweizer „Tatort“. Sie haben verraten, mit welchen Kollegen sie in der Krimi-Reihe gerne zusammenarbeiten würden.

Die neuen Schweizer „Tatort“-Schauspielerinnen Anna Pieri Zuercher (41) und Carol Schuler (33) haben mit Blick auf die Krimi-Reihe ihre Favoriten.

Auf die Frage, welche ihre Lieblingskollegen seien, sagte Schuler dem „Münchner Merkur“: „Ich wünsche mir unbedingt eine Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Kommissar Paul Brix, gespielt von Wolfram Koch.“ Eine Idee für die Handlung habe sie auch schon. „Ein Mord an einem Banker vielleicht, die Hälfte des Leichnams wird in Zürich gefunden, die andere in Frankfurt. Das wär’ doch was.“

Zuercher gefallen nach eigenen Worten mehrere Ermittler-Teams im „Tatort“ ganz gut: „Gorniak, Winkler und Schnabel aus Dresden finde ich ganz stark, Rubin und Karow aus Berlin gefallen mir gut, und Lannert und Bootz aus Stuttgart mag ich auch sehr gern.“

© dpa-infocom, dpa:201017-99-977359/3