1. Nachrichten
  2. Kultur

Gedenken an Großherzog Jean von Luxemburg

Luxemburg : Gedenken an Großherzog Jean von Luxemburg – Komponist produziert bewegendes Video

Großherzog Jean von Luxemburg würde heute seinen 100. Geburtstag feiern. Er verstarb am 23. April 2019 im Alter von 98 Jahren. Zu Ehren des beliebten Staatsoberhaupts hat David Ianni nach seinem Tod das Klavierstück „Adieu“ komponiert.

In diesem 98-taktigen Werk verarbeitete er den „Wilhelmus“, die Hymne der großherzoglichen Familie, und verband sie mit seinem „Adieu“-Thema. Während der Staatstrauer spielte Ianni die Uraufführung der Komposition live im luxemburgischen Fernsehen. Zu seinem 100. Geburtstag hat Ianni eine feierliche Orchesterversion von „Adieu“ arrangiert und ein Musikvideo im Schloss Berg, dem Anwesen der großherzoglichen Familie, produziert.

Neben Bildern von Ianni am Flügel im Schloss und im Schlossgarten, werden viele Archivfotos aus dem Leben des Großherzogs gezeigt, die in Zusammenarbeit mit der großherzoglichen Familie und Regisseur David Draad aus Dänemark zusammengestellt wurden. Das Musikvideo kann hier geschaut werden.

Musikvideo „Adieu“ von David Ianni für Großherzog von Luxemburg

„Adieu“ist eine musikalische Hommage an das beliebte Staatsoberhaupt. Das 98 Takte umfassende Stück beginnt mit der Hymne der großherzoglichen Familie, zunächst einstimmig gespielt, dann im Kanon wiederholt. Nach diesem Prolog erklingt das Hauptthema: eine weitgespannte Melodie, die Dankbarkeit zum Ausdruck bringt. Nach der Wiederholung des Themas ist erneut der „Wilhelmus“ zu hören.