| 18:05 Uhr

Trier
Podiumsgespräch: Was hat das Karl-Marx-Jahr gebracht?

Trier. (red) Zum Abschluss des Karl-Marx-Jahres veranstaltet die Trierer Universität am Mittwoch, 12. Dezember, ab 19 im Trierer Stadtmuseum Simeonstift ein Podiumsgespräch, in dem vier große Veranstalter Bilanz ziehen.

Mit dabei sind Rainer Auts (Geschäftsführer der Karl-Marx-Ausstellungsgesellschaft), Jürgen Herres (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaft), Anja Kruke (Friedrich-Ebert-Stiftung und Karl-Marx-Haus) und Klaus Reeh (Vorstand der Trierer Tufa).

Mit dem Podiumsgespräch endet die interdisziplinäre Ringvorlesung der Universität zum Marx-Jahr. Es moderieren der Soziologe Martin Endreß und der Historiker Christian Jansen, beide Professoren an der Universität Trier.