Porta hoch drei in Trier: Tom Odell vervollständigt Line-Up

Festival : Vier Konzerte vor der Porta: Letzter Künstler steht fest

Mit dem britischen Musiker Tom Odell ist das Festival in Trier komplett.

Im Sommer steht die Porta Nigra wieder im Zentrum einer Open-Air-Reihe, die internationale Künstler nach Trier lockt. Die Trierer Tourismus und Marketing GmbH (TTM) sowie Popp Concerts haben nun für das Porta hoch drei-Festival einen vierten Konzertabend bekanntgegeben: Der britische Singer-Songwriter Tom Odell komplettiert das Programm.

Im fünften Jahr seines Bestehens nutzt das Festival den Feiertag, um von Mittwoch, 19., bis Samstag, 22. Juni, Musikfans unterschiedlicher Genres auf dem Porta-Nigra-Vorplatz vor der durchsichtigen Bühne zu versammeln.

Den Startschuss gibt Midnight Oil. Die australische Rockband der 70er feierte 2017 ihre Reunion und präsentiert alte Klassiker in Originalbesetzung.

Donnerstag dominiert Irish Folk Punk die Bühne: Flogging Molly animiert zum Tanzbein-Schwingen im Rahmen ihrer „Life is good“-Tour.

Am Freitag dagegen wird es ruhiger vor der Porta, der neu angekündigte Tom Odell ist eher für sanfte Klänge bekannt. Der 28-jährige Brite hatte seinen Durchbruch 2012 mit der Single „Another Love“ und steht seither für ruhige Balladen, die sich um verflossene Liebe, Trennung und Beziehung im Allgemeinen drehen. Im November 2018 erschien sein drittes Album „Jubilee Road“, mit dem er jetzt auch nach Trier kommt.

Auch Hip-Hop-Fans kommen 2019 beim „Porta hoch drei“ auf ihre Kosten: Den Abschluss bilden Samy Deluxe & das DLX Ensemble mit der „SaMTV Unplugged Live“ Show.

Tickets für alle Konzerte gibt es ab sofort im Vorverkauf unter Telefon 0651 7199-996 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mehr von Volksfreund