Rheinland-pfälzische Musikförderung wird umstrukturiert

Musikförderung : Musikförderung für junge Künstler mit neuer Struktur

Seit 25 Jahren unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft „Rock & Pop in Rheinland-Pfalz e.V.“ die populäre Musikkultur im Land. Besonders für junge Musiker wurden dardurch Förderstrukturen geschaffen, die eine vielschichtige Musik-Szene ermöglichen.

Aktuell wird an diesen Strukturen einiges verändert.

Unter der neuen Dachmarke „pop rlp“ soll der Fokus noch intensiver auf der Unterstützung, Vernetzung und bedarfsorientierten Fort- und Weiterbildung junger Musikschaffender aus der ganzen stilistischen Breite der Popmusik liegen.

Damit verbunden ist auch die grundlegende Umstrukturierung des „Rockbuster Newcomer Contests“. Ab März 2019 ersetzt die „pop rlp masterclass“ den bisherigen Live-Musik-Wettbewerb. Namhafte Mentoren sollen die Künstler durch eine fünfmonatige Workshop-gestützte Produktionsphase begleiten. Im Folgejahr haben die Musiker die Möglichkeit sich bei einer landesweiten Livephase zu präsentieren.

Ein neues Förderinstrument ist die „pop rlp Auftrittsförderung“. Newcomer können eine Auftrittsförderung von bis zu 200 Euro für Einzelauftritte und bis zu 1200 Euro für Tourneen erhalten. Eine Fachjury entscheidet nach Antragsstellung über die Vergabe der Mittel.

Alle Infos zu den Programmen von pop rlp findet man unter www.pop-rlp.de.

Mehr von Volksfreund