| 18:04 Uhr

Neue CDs
Senior legt gekonnt vor

Rolf Kühn gilt nicht nur als „die Klarinettenstimme des Landes“, sondern überhaupt als „Deutschlands coolster Jazzer“ (Die Welt). Mit fast 90 Jahren legt er sein neues Album „Yellow + Blue“ vor, das er mit dem virtuosen Pianisten Frank Chastenier (kürzlich in Trier gemeinsam mit Thomas Quasthoff beim Mosel Musikfestival), der famosen Kontrabassistin Lisa Wulff sowie dem tollen Percussionisten Tupac Mantilla aus Kolumbien eingespielt hat. Von Jörg Lehn
Jörg Lehn

Auf „Yellow + Blue“ stellt Kühn einmal mehr seine unglaubliche Experimentierfreude - bei insgesamt elf Titeln mit einer Gesamtspielzeit von 62 Minuten - unter Beweis. Er setzt eigene aktuelle Kompositionen, zum Beispiel den Titelsong, neben einige seiner Lieblingsballaden, so Joni Mitchells „Both Sides Now“ (1) oder auch „What Are You Doing The Rest Of Your Life?“ (11) von Michel Legrand.

Dabei platziert Kühn hellere, grellere Töne neben seine volltönenden Klänge, mischt „Yellow + Blue“, wie die CD demgemäß auch heißt. Ein fulminantes Meisterstück ist der Titel „Conversation III“ (8), ein Duett zwischen der Klarinette Kühns und der faszinierenden Body Percussion Mantillas. Insgesamt erweist sich „Yellow + Blue“ als ein furioses Alterswerk Rolf Kühns.  ⇥Jörg Lehn

Rolf Kühn: Yellow + Blue, CD 021745MS, MPS/edel 2018.