| 18:59 Uhr

Konzerte
Sechstes Konzert bei erfolgreicher Orgelreihe im Dom

Trier. (red) Die Reihe „Musik aus dem Schwalbennest“ im Trierer Dom wird in diesem Jahr sehr gut angenommen: Jeden Samstag zählen die Veranstalter nach Auskunft von Domorganist Josef Still über 300 Besucher.

Beim sechsten Schwalbennestkonzert am Samstag, 22. September, um 11.30 Uhr sitzt Ennio Cominetti aus Varenna in Italien an der großen Schwalbennestorgel. In dem halbstündigen Konzert spielt er eine „Passacaglia“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, „Troisième Choral en la mineur“ von César Franck und zwei italienische Stücke der Orgelromantik: „Ave Maria“ op.104 n.2 und „Rédemption“ op.104 n.5 von Marco Enrico Bossi. Auch der Hirtengott Pan mit seiner Flöte wird einen kleinen Auftritt haben.

Cominetti spielt weltweit in den wichtigsten Kathedralen Europas, spielt CDs ein, hält Meisterkurse und verfasst Artikel über Musik.