Tanzprojekt „Dem Menschen ein Wolf“ in Trier

Tanz : Tanzprojekt „Dem Menschen ein Wolf“

(red) Der syrische Tänzer und Choreograph Saeed Hani greift in seiner neuen Produktion ein altes philosophisches Thema auf: „Homo homini lupus – Der Mensch ist des Menschen Wolf“ des englischen Staatstheoretikers Thomas Hobbes.

Hani projiziert es auf die deutsche Gesellschaft mit ihren rechtspopulistischen Bewegungen und ihrem Rassismus und seine vom Bürgerkrieg zerrüttete Heimat Syrien. In dem Contemporary Dance Project „Dem Menschen ein Wolf“, einer Produktion des Vereins ­menschMITmensch, wirken neben Hani fünf Tänzer und Studierende der Hochschule Trier mit.  Premiere ist am 29. November um 19.30 Uhr in der Tufa Trier, weitere Aufführungen sind am 30. November sowie am 1. und 2. Dezember. Im Anschluss an die Vorstellungen haben Zuschauer Gelegenheit, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Karten gibt es im TV-Service-Center Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199–996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets

Mehr von Volksfreund