„Tatort Eifel“ vergibt Kurzkrimi-Preis

Film : „Tatort Eifel“ vergibt Kurzkrimi-Preis

(red) Im Rahmen des Festivals „Tatort Eifel“, das Krimifans und -autoren vom 13. bis 21. September zum zehnten Mal in die Vulkaneifel lockt, können literarische Talente und Interessierte jeden Alters erneut ihre Kreativität unter Beweis stellen und sich mit spannenden Kurzgeschichten zu einem vorgegebenen Thema am Wettbewerb um den Deutschen Kurzkrimi-Preis beteiligen.

Der Preis wird in Zusammenarbeit des Festivals mit dem KBV-Verlag ausgeschrieben.

Die Geschichten sollen in kurzer literarischer Form abgefasst sein, müssen einen Bezug zur Eifel haben und dürfen noch nicht veröffentlicht worden sein. „Die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Genre Krimi ist im Vergleich zu den Anfangsjahren des Festivals deutlich gestiegen und populärer geworden“, sagt Festivalleiter Heinz-Peter Hoffmann. Das Thema lautet „Heimat(en)“, wie das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz.

Einsendeschluss für den Kurzkrimi-Preis ist  der 25. April.

Weitere Infos: www.tatort-eifel.de

Mehr von Volksfreund