1. Nachrichten
  2. Kultur

TV-Buchtipp: Eiswelt von Jasper Fforde

Literatur : Wenn der Winter wirklich nicht vergeht

(aff) Fünf Monate im Jahr erstarrt die Welt in bibbernder Kälte. Für 99,9 Prozent der Menschheit bedeutet das: ab in den Winterschlaf, während das Team der Winterkonsuln über sie wacht: Nichts von dem, was draußen lauert, soll jemals zu den Schläfern durchdringen.

Was allerdings vor der Tür wartet, das kann sich der junge, angehende Winterkonsul Charlie in seiner kühnsten Fantasie nicht ausdenken, denn die (Fress)-Feinde sind nicht nur viele, sie sind auch kreativ. Mit der Zeitagentenreihe rund um „Thursday Next“ hat Jasper Fforde eine treue Fangemeinde gefunden, lange wartete man auf Neues, jetzt liegt „Eiswelt“ vor: Entzückend skurril und spannend wie eh und je entwirft Fforde eine Parallelwelt, die so anders als die unsrige ist und ihr doch erschreckend ähnelt.