| 20:05 Uhr

Konzert
Von der Straße in die großen Hallen

Die Band AnnenMayKantereit hat sich im Jahr 2011 in einer Schule in Köln zusammengefunden.
Die Band AnnenMayKantereit hat sich im Jahr 2011 in einer Schule in Köln zusammengefunden. FOTO: Trierischer Volksfreund / Annenmaykantereit
Trier. Die Kölner Band AnnenMayKantereit geht im kommenden Jahr auf Tour und kommt für ein Konzert in die Arena Trier.

(red) Die Pop-Gruppe AnnenMayKantereit wurde im Jahr 2011 gegründet. Sie erlangte 2014 mit ihrem Lied „Wohin du gehst“ deutschlandweit Aufmerksamkeit.

Der Bandname setzt sich aus den Nachnamen der drei Gründungsmitglieder zusammen.

Zu Beginn ihrer Karriere waren sie noch zu dritt als Straßenmusiker in Köln unterwegs und trafen bei einer Jamsession auf der Uniwiese in Köln mit Bassist Lars Kötgering zusammen. Im Jahr 2013 hat die Band ihr erstes Album selbst aufgenommen und im Rahmen einer ausverkauften Album-Release-Party im Gebäude 9 in Köln veröffentlicht.

Nachdem das Video zu dem Lied „Wohin du gehst“ und die deutschlandweite Clubtour zu einem großen Erfolg wurden, spielte die Band im Sommer auf mehreren großen Festivals. Im Herbst desselben Jahres spielten sie dann zwei Konzerte als Vorband der Beatsteaks und begleiteten die gesamte Tour von Clueso als Support.

Bei dem New Music Award der ARD-Jugendprogramme zählten sie im Jahre 2014 zu den Finalisten. Durch einen Auftritt in der Fernsehsendung Circus HalliGalli wurde ihre Bekanntheit nochmals gesteigert, und die für Anfang 2014 geplante Clubtour war in vielen Städten ausverkauft oder die Konzerte wurden in größere Veranstaltungshallen verlegt.

Zwischen Ende Januar und April 2019 sind Gitarrist Christopher Annen, Sänger und Pianist Henning May, Schlagzeuger Severin Kantereit und Malte Huck am Bass auf Konzertreise durch die Clubs und Hallen.