| 16:59 Uhr

Blaulicht
Herrenloses Messer sorgt in Luxemburg für Polizei-Einsatz

Circuit de la Foire internationale Luxemburg
Circuit de la Foire internationale Luxemburg FOTO: Polizei Luxemburg
Kirchberg, Luxemburg. Ein Sicherheitsbeamter hat am Mittwoch verdächtige Gegenstände vor einem Verwaltungsgebäude am Circuit de la Foire internationale auf dem Kirchberg gefunden und die Polizei alamiert. Diese sperrte das Areal erstmal ab.

Nach Angaben der Luxemburger Polizei handelte sich bei den Gegenständen um ein Messer, eine Sektflasche und eine Taschenlampe. Dem Sicherheitsbeamten war diese Kombination nicht ganz geheuer. Er alamierte die Polizei. Diese sperrte sicherheitshalber das Gelände ab. Nach Aussagen der Polizei, war es aber falscher Alarm. Anscheinend wurden die Gegenstände nicht mehr gebraucht und wurden weggeworfen.