| 18:18 Uhr

Taxifahrer in Luxemburg mit Messer überfallen

Luxemburg. Ein Taxifahrer ist in der Nacht zum Samstag in Luxemburg-Stadt überfallen worden.

Nach Angaben der Polizei wurde gegen 2.40 Uhr ein Taxifahrer, der dabei war in der rue de Hollerich seinen Wagen aufzutanken, von einem Paar angesprochen, ob er sie mitnehmen könne. Das Paar stieg ein und der Taxifahrer fuhr sie zur Kreuzung Avenue de la Liberté/rue de Strasbourg. Als der Fahrer kassieren wollte, zückte der Mann ein Messer und riss die Geldbörse des Fahrers an sich. Der Täter und die Frau flüchteten in die rue de Strasbourg.