Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 22:00 Uhr

Luxemburg
Tödlicher Unfall: Drei Menschen bei Zusammenstoß auf der A7 gestorben

Tödlicher Unfall A7 Luxemburg
Tödlicher Unfall A7 Luxemburg FOTO: Police Grand-Ducale Luxemburg
Heisdorf. Ein Auto ist am Samstagnachmittag auf der luxemburgischen A7, nordöstlich der Hauptstadt, von der Straße abgekommen und mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden. Für drei der vier Insassen kam jede Hilfe zu spät. Red

Das Fahrzeug war nach Angaben der luxemburgischen Polizei in Richtung Norden unterwegs, als der Fahrer aus bisher unbekannten Gründen zwischen dem Tunnel Stafelter und dem Tunnel Grouft die Kontrolle über seinen Wagen verloren und rechtsseitig von der Fahrbahn abgekommen sei. Dort sei der Wagen auf die Leitplanken aufgefahren und mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden. Der Wagen prallte auf dem Grünstreifen gegen ein Hinweisschild, bevor er auf dem Dach liegend zum Stehen gekommen sei.

Die Rettungsdienste konnten nur noch den Tod von drei Wageninsassen feststellen. Ein vierter Fahrzeuginsasse sei schwerverletzt worden, er wurde in die Notaufnahme gebracht.

Die A7 war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett in Richtung Norden gesperrt werden. Die Polizei sucht Augenzeugen. Sie werden gebeten, sich beim luxemburgischen Polizeinotruf 113 zu melden.

Tödlicher Unfall A7 Luxemburg
Tödlicher Unfall A7 Luxemburg FOTO: Police Grand-Ducale Luxemburg