| 20:11 Uhr

Polizei
Betrunkener fährt in Baustelle

Diekirch. Am Wochenende ist ein betrunkener Fahrer in eine Baustelle bei Diekirch gerast. Das teilte die luxemburgische Polizei jetzt mit. Demnach sei der Mann in der Nacht von Freitag auf Samstag geradeaus in die Grube gefahren, statt dem Straßenverlauf der B 7 nach links zu folgen. Von Christian Altmayer
Christian Altmayer

Auf seiner Trunkenfahrt habe erein Schild gerammt, sei dann auf einen Schotterhaufen aufgefahren und danach gegen einen Anhänger geprallt.

Verletzt habe sich der Fahrer dabei nicht. Er schaffte es nach Angaben der Polizei sich selbst aus dem Wrack zu befreien. Die Polizisten ließen ihn pusten. Das Ergebnis: Der Mann hatte wohl zu tief ins Glas geschaut bevor er sich ans Steuer setzte. Sein Führerschein wurde eingezogen, der Wagen hat einen Totalschaden.