| 09:58 Uhr

Polizei
Universität Luxemburg: Betrunkener will unterrichten

Luxemburg. Ein Mann hat sich am Dienstag auf dem luxemburgischen Uni-Campus Limpertsberg als Lehrer in den Unterricht einbringen wollen - allerdings im stark alkoholisierten Zustand. In Empfang nahm ihn die Polizei. red

Der junge Mann sei am Dienstagmorgen in einen Raum der Universität aufgetaucht und behauptet, Lehrer zu sein, wie die Polizei mitteilt. Nachdem der Hausmeister den Möchtegern-Lehrer aus dem Klassenzimmer begleitetet habe, wurde er draußen von einer Patrouille der Polizei in Empfang genommen. Da der Mann aufgrund seines Alkoholeinflusses riskierte auf die Fahrbahn zu stürzen, musste er festgehalten werden. Das Angebot, seinen Alkoholrausch in einer Unterkunft auszuschlafen lehnte er dankend ab und gab an, zurück zur Schule zu wollen. Da er sich nicht belehren ließ und sein Zustand eine Gefahr für sich und andere darstellte, wurde er im Arrest untergebracht.