Ärzte beantworten Fragen am TV-Telefon

Ärzte beantworten Fragen am TV-Telefon

Viele akute Beschwerden haben Ursachen, die von Medizinern schnell erkannt und genauso schnell behoben werden können. Heute haben Sie die Möglichkeit, persönlich mit einer Oberärztin und zwei Chefärzten am Telefon zu sprechen.

Prof. Dr. med. Dorothee Decker, Telefon0651/7199-195. Foto: (g_mehrw
Dr. med. Peter Schäfer, Telefon0651/7199-196. Foto: 121 (g_mehrw

Das Gehen fällt schwer, der Bauch rumort: Akute Beschwerden können einem das Leben schwer machen. Was kann hinter den Schmerzen am Bein stecken? Können Unruhe und Herzrasen auf eine Schilddrüsenüberfunktion hinweisen? Was tun, wenn es in der Leiste zwickt? Eine Oberärztin und zwei Chefärzte aus dem Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen sitzen heute für Sie zwei Stunden lang am TV-Telefon und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema "Akute Beschwerden".
Für Sie von 17 bis 19 Uhr erreichbar:
Dr. med. Ute Ballof, Oberärztin in der Gefäßchirurgie, Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie (Telefon 0651/7199-194). Sie beantwortet Fragen rund um Krampfadern und die Schaufensterkrankheit.
Prof. Dr. med. Dorothee Decker ist Oberärztin der Chirurgie 1 (Telefon 0651/7199-195) und berät zu den Themen Gallenbeschwerden und Leistenhernien.
Dr. med. Peter Schäfer ist Chefarzt der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (Telefon 0651/7199-196). Er informiert zu den verschiedenen Möglichkeiten, Unter- und Überfunktionen der Schilddrüse zu behandeln. kat

Mehr von Volksfreund