Gesundheit: Aktiv gegen Übergewicht

Gesundheit : Aktiv gegen Übergewicht

Heute Telefonaktion von 17 bis 19 Uhr: Drei Experten beantworten Fragen zu schwerer Adipositas.

() Die Statistik bringt es an den Tag: Jeder vierte Erwachsene ist adipös, hat also starkes bis sehr starkes Übergewicht. Ob durch Vorerkrankungen bedingt oder infolge von Essstörungen ausgelöst: In jedem Fall ist Adipositas für Betroffene und ihre Angehörigen eine starke Belastung. Hilfe gibt es unter anderem im Adipositaszentrum im Trierer Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, wo Fachleute und Ansprechpartner den Betroffenen Hilfestellung zur verbesserten Lebensführung geben. Im Adipositaszentrum arbeiten Experten aus verschiedenen Fachgebieten Hand in Hand, um den Patienten eine geeignete Lösung anbieten zu können. Wichtige Partner sind unter anderen die Innere Medizin 2 mit ihrer Diabetologie und dem zertifizierten Diabeteszentrum sowie die Klinikgastronomie mit ihrer Diätassistentin.

Drei Experten geben heute den TV-Lesern Rat und Tipps bei schwerem Übergewicht:

Dr. med Dieter Braun ist Internist und Diabetologe. Er leitet das Diabeteszentrum. Er gibt Auskunft zur Gefährlichkeit des Typ-2-Diabetes, eine der möglichen Folgeerkrankungen von Adipositas. Dr. Braun ist heute erreichbar unter Telefon 651-7199-195.

Professor Dr. med. Dorothee Decker leitet das Adipositaszentrum und berät zu möglichen Therapien und Behandlungen. Letztes Mittel der Wahl ist eine magenverkleinernde Operation, zu der sie ebenfalls informieren kann. Professor Decker ist erreichbar unter Telefon 0651-7199-196.

Dr. Dorothee Decker 0651-7199-196. Foto: Mutterkrankenhaus Trier
Ute Heinrich 0651-7199-197. Foto: Mutterkrankenhaus Trier

 Ute Heinrich ist Diätassistentin in der Klinikgastronomie und gibt gute Tipps, wie man kalorienarm essen und trotzdem satt werden und den Hunger stillen kann. Sie ist während der Telefonaktion erreichbar unter der Nummer 0651-7199-197.