Alles Öko

Meinung Kessel, Brenner, Komplettaustausch? Das wichtigste Bauteil jeder Zentralheizung ist der Heizkessel. Bei einem Defekt ist es meist möglich, den Brenner auszutauschen, ohne dass am Kessel etwas verändert werden muss.

Sind jedoch Kessel und Brenner deutlich älter als zehn Jahre, lohnt sich ein alleiniger Brenneraustausch oft nicht. Der alte Kessel hat meist eine schlechtere Wärmedämmung, so dass die Abstrahlverluste hoch sind. Außerdem ist die Restlebensdauer des Kessels wesentlich geringer als die eines neuen Brenners. Ein Komplettaustausch von Kessel und Brenner ist deshalb häufig die bessere Lösung, da beide dann optimal aufeinander abgestimmt sind. Auch der Einsatz einer Solaranlage sollte zu diesem Zeitpunkt geprüft werden, da dies bei der Heizungserneuerung oft günstiger ist als die getrennte Installation.