Altersmedizin - eine spezielle Versorgung für Patienten mit besonderen Bedürfnissen

Altersmedizin - eine spezielle Versorgung für Patienten mit besonderen Bedürfnissen

Heute TV-Telefonaktion von 17 bis 19 Uhr: Drei Experten beraten Leser bei ihren Fragen rund um die Gesundheit alternder Patienten im Klinikum Mutterhaus.

Brigitte Patejdl, Telefon0651/7199-195. Foto: 121 (g_mehrw
Dr. Markus Rick, Telefon0651/7199-196. Foto: 121 (g_mehrw

Trier (red) Wenn alternde Menschen krank sind und im Krankenhaus behandelt werden, benötigen sie eine besondere Betreuung und Fürsorge.
Denn sie haben oft mehrere Erkrankungen, die behandelt werden müssen. So ist ein Patient mit einem Knochenbruch, der gleichzeitig auch an einer Demenz leidet, anders zu betreuen als ein Herzpatient, der noch geistig fit ist, aber zusätzlich an Diabetes erkrankt ist. Ein spezielles Fachgebiet genau hierfür ist die sogenannte Geriatrie, die Altersmedizin.
Dr. med. Stefan Schreiber ist seit März 2017 der neue Chefarzt der Geriatrie und als Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie sowie als Diabetologie, Ernährungsmediziner und Gastroenterologe Ansprechpartner für die medizinische Versorgung alter Patienten. Er ist unter Telefon 0651/7199-194 zu erreichen.
Brigitte Patejdl leitet die geriatrische Station im Klinikum Mutterhaus Nord. Sie beantwortet Fragen rund um die Ausstattung der Station, die verschiedenen Therapieoptionen und die Pflege der oft multimorbiden Patienten und hat die Telefonnummer 0651/7199-195.
Dr. med. Markus Rick (Telefon 0651/7199-196) ist Leitender Unfallchirurg im Klinikum Mutterhaus. Er berät zur Behandlung von Knochenbrüchen im Alter.