| 20:35 Uhr

Amalgam, Kunststoff oder doch Keramik?

Rund ums Thema Zahngesundheit und zahnmedizinische Behandlung geht es in der Telefonaktion des Trierischen Volksfreunds. Medizinische Experten stehen unseren Lesern zur Verfügung.

Krone, Brücke oder Implantat? Eine Füllung aus Amalgam oder Kunststoff oder doch besser Keramik? Die moderne Zahnheilkunde bietet heute eine Vielfalt von Behandlungsmöglichkeiten, aus denen Patient und Zahnarzt wählen können.
Neben dem objektiven zahnmedizinischen Befund sind für die Wahl der Therapie die Erwartungen und die individuellen Wünsche des Patienten ausschlaggebend. Das bringt einen hohen Beratungsbedarf mit sich. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz und die Bezirkszahnärztekammer Trier wissen um diesen Beratungsbedarf.
Deshalb stehen heute bei der Telefonaktion des Trierischen Volksfreunds vier Zahnärzte den Anrufern Rede und Antwort zu den Themen Zahnerhalt, Zahnersatz, Oralchirurgie und Kieferorthopädie.
Folgende Experten stehen von 17 bis 19 Uhr für TV-Leser bereit: Dr. Carola Franzen, Telefon 0651/7199-194, ist niedergelassene Zahnärztin und berät rund um den Ersatz fehlender natürlicher Zähne.
Der Kieferorthopäde Dr. Martin-Josef Klein, Telefon 0651/7199-195, ist Ansprechpartner bei Fragen zur Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne.
Dr. Rainer Lehnen, Telefon 0651/7199-196, ist Oralchirurg und gibt Auskunft zum Thema Implantate und zu chirurgischen Fragen der Weisheitszahnentfernung, Wurzelspitzenresektion und Parodontalbehandlung. Zahnarzt Dr. Matthias Seidel, Telefon 0651/7199-197, hilft weiter bei Fragen zur Vermeidung von Zahnerkrankungen und zum Erhalt der natürlichen Zähne. red