1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Bald kein Ticketverkauf mehr in vielen schwedischen Zügen

Bald kein Ticketverkauf mehr in vielen schwedischen Zügen

Schlechte Zeiten für Schwarzfahrer in Schweden. Ab Mitte November kann man das Ticket nicht mehr im Zug lösen. Und wer ohne Ticket fährt, zahlt weitaus mehr als in Deutschland.

Die schwedische Eisenbahngesellschaft SJ stoppt am 15. November den Ticketverkauf im Zug. Fahrgäste sollten ihre Fahrkarten also besser vor Fahrtbeginn im Internet, am Automaten, Schalter oder per Mobiltelefon kaufen. Darauf weist die Tourismusorganisation Visit Sweden hin. Wer ohne gültigen Fahrschein einsteigt, muss in Schnellzügen mit einer Strafe von 1900 Schwedischen Kronen (SEK) rechnen - das sind etwa 222 Euro. In anderen Zügen kostet das Knöllchen 1200 SEK, rund 140 Euro.

Visit Sweden zum Ticketverkauf