1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Balkon- und Kübelpflanzen gut versorgen

Balkon- und Kübelpflanzen gut versorgen

Es gibt eine alte Gärtnerweisheit, wonach man gefüllte Gießkannen einige Zeit stehen lassen soll, bevor man damit wässert. Warum das so ist.

Nach der langen Autofahrt im Stau konnte ich mir vorstellen, wie sich meine Pflanzen auf dem Balkon fühlen. Uns brannte die Sonne aufs Dach. Sie schmoren in der Hitze. Wir waren über Stunden im Wagen eingepfercht. Die Blumen werden begrenzt von Topf und Kübel. Sind dann noch die Essensvorräte aufgebraucht und das Wasser wird knapp, kann es brenzlig werden. Da geht es den grünen Lebewesen nicht anders als uns. Deshalb muss man es mit der Pflege von Gewächsen in Gefäßen besonders genau nehmen. Erste Anzeichen einer schlechten Versorgung sind helle Blätter, kümmerlicher Wuchs und wenig Blüten. Sommerflor wird zwar mit Vorratsdüngung verkauft, doch meistens ist eine Nachdüngung um diese Zeit bereits angesagt. Was die Wasserversorgung betrifft, verlangen Balkon- und Kübelpflanzen an heißen Tagen oft sogar zwei Gießdurchgänge, am Morgen und am Abend. Man erkennt es daran, dass sich die Erde vom Topfrand zurückzieht. In feuchtem Zustand quillt sie wieder auf.Getränkevorlieben kennen übrigens auch Blumen. Fuchsien beispielsweise brauchen weiches Wasser. Wie allen Pflanzen für saure Böden bekommt ihnen kalkhaltiges Wasser schlecht. Und auch das mögen Topfpflanzen nicht: Gießt man an sehr heißen Tagen mit eiskaltem Wasser aus dem Hahn, sind sie geschockt. Geranien können mit Blattflecken darauf reagieren. Daher kommt die alte Gärtnerweisheit, gefüllte Gießkannen einige Zeit stehen zu lassen, bevor man damit wässert.Hängen die Blätter der Balkonpflanzen schlapp herunter, kann das neben falschem Wässern zwei Ursachen haben: Manche Pflanzen schützen sich bei Hitze mit der "Wasser raus aus den Leitbahnen"-Haltung vor zu starker Verdunstung. Andere stehen wohlmöglich am falschen Standort. Wer Schattenpflanzen in volle Sonne pflanzt, sollte sich an seine letzte Sommer-Autofahrt im Stau erinnern: Ohne Klimaanlagen geht das gar nicht.Sie haben eine Frage? Schreiben Sie an garten@volksfreund.de TV-Kolumnen finden Sie auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/kolumne" text="www.volksfreund.de/kolumne" class="more"%>Kolumne Mein schöner garten