1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Befehle immer nur einmal geben

Befehle immer nur einmal geben

Welcher Hundehalten wünscht sich nicht, dass sein Tier aufs Wort gehorcht. Soll der Hund die Kommandos lernen, ist jedoch Geduld angebracht. Hier einige Tipps.

Hundehalter machen oft den Fehler, Kommandos zu häufig zu wiederholen. „Besser ist es, Geduld zu haben und dem Hund nach dem ersten Befehl Zeit zu geben“, sagt Tina Horn, Leiterin einer Hundeschule. Am besten kombiniere man die Kommandos mit Handzeichen, beispielsweise den Befehl „Platz“ mit einer flachen Hand, wobei der Handrücken nach oben zeigen sollte. Sei der Hund schon etwas geübt, können die Handzeichen nach und nach weggelassen werden.

Wird der Befehl mehrere Male hintereinander genannt, lernen Hunde, dass sie nicht sofort gehorchen müssen - denn Herrchen oder Frauchen wiederholt sich ja noch einige Male. Wichtig ist, das Tier nach dem Hinlegen sofort mit einem Leckerli zu belohnen. Die Übung kann mit einem „Okay“ aufgehoben werden.