1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Bei Depotübertragung können Bruchteile nicht mitgenommen werden

Bei Depotübertragung können Bruchteile nicht mitgenommen werden

Bei einer Depotübertragung können Bruchteile von Investmentfonds nicht mitgenommen werden. Depots alle bei einer Bank zu versammeln, kann trotzdem Geld sparen.

In der Regel können nur ganze Anteile von Investmentfonds übertragen werden, erklärt die Aktion „Finanzwissen für Alle“ der Fondsgesellschaften. Bruchteile entstünden etwa beim regelmäßigen Sparen mit einem Sparplan. Sie müssten vor der Übertragung verkauft werden. Entweder übernehme der Anleger das selbst oder die neue Bank biete das als Teil des Umzugsservices an.

Ein Grund für den Umzug könne sein, dass Anleger alle Depots und Konten bei einer Bank versammeln wollen. Das kann Verwaltungsaufwand und Kosten sparen. Viele Banken übernähmen kostenlos die Kündigung und Übertragung der alten Depots und Konten.