| 20:39 Uhr

Bei Parodontitis zum Zahnarzt

Berlin. Berlin (dpa) Wenn das Zahnfleisch beim Zähneputzen oder Fädeln mit Zahnseide blutet, ist ein Gang zum Zahnarzt ratsam. Auch ein gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch kann ein Hinweis auf eine Entzündung des Zahnbetts sein.

Eine solche Parodontitis sollte schnell behandelt werden. Geschieht das nicht, können sich Zähne lockern und schlimmstenfalls ausfallen, warnt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in der Neuen Apotheken Illustrierte. Wer selbst etwas gegen die Erkrankung tun will, sollte seine Zähne und das Zahnfleisch zweimal täglich gut pflegen und nicht rauchen.