1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Damit alles wieder rund läuft

Damit alles wieder rund läuft

"Sportverletzungen und Wundbehandlungen" stehen heute, 17 bis 19 Uhr, bei der TV-Telefonaktion auf dem Programm. Fünf Fachleute aus der Region beantworten die Fragen der Volksfreund-Leser.

Trier. In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, Regionalzentrum Trier, und der Bezirksärztekammer Trier bietet der TV allen Interessierten zwei Stunden lang die Chance, sich Ratschläge einzuholen. Sport gehört für immer mehr Menschen bis ins hohe Alter zur Normalität. Damit erhöht sich aber auch gleichzeitig die Gefahr, sich zu verletzen. Hilfe bei großen und kleinen Wehwehchen gibt es heute von 17 bis 19 Uhr am TV-Telefon. Die Experten sind: Dr. med. Wolfgang Schötz, Facharzt für Allgemeinmedizin, Trier: mit den Schwerpunkten Erkennung von Sportverletzungen, Differenzierung von Verstauchung und Knochenbruch, Einsatz kühlender Maßnahmen, Schmerztherapie, adäquate Ruhigstellung und Erstversorgung offener Wunden.Dr. med. Wolfgang Hagedorn, Chirurg, Unfallchirurgie, Trier:Sportabhängige Zerrungen und Prellungen, Erkennung von Bänder- und Muskelfaserrissen, Ermüdungsfraktur, Meniskusschäden, Differenzierung der Wundarten, feuchte Wundbehandlung, Tetanusprophylaxe.Dr. med. Alfred Kuckartz, Leitender Arzt der Chirurgischen Abteilung im Krankenhaus Maria Hilf, Daun: Konservative und operative Knochenbruchbehandlung, Kreuzbandriss, Schlüsselbeinbruch, Gelenkspiegelung, Behandlung kombinierter Weichteil- und Knochenverletzungen.Dr. med. Markus Rick, Leitender Oberarzt Chirurgie I, Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, Trier: Komplizierte Knochen- und Gelenkverletzungen, Sprunggelenkbrüche, Behandlung der Schenkelhalsfraktur, Wirbelkörperbruch, Versorgung von Stich- und Bisswunden sowie Dekubitus und Unterschenkelgeschwüren.Thomas Kopnarski, Physiotherapeut, Trier: Nachbehandlung von Sportverletzungen, Maßnahmen bei Muskelzerrung und Bänderdehnung, Beschwerdelinderung durch Lockerungsübungen, gezielte manuelle Therapie, Trainingsbehandlung nach Operation.