Damit der Schaden minimal bleibt

Trier · Dachrinnen säubern und die richtige Versicherung abschließen: Wie man Hochwasser vorbeugen kann.

Trier Bei unserer Telefonaktion zum Thema Unwetter beantworteten zwei Versicherungsexperten und der Leiter der Trierer Berufsfeuerwehr die Fragen unserer Leser. Eine Auswahl:Warum kann ich mein Haus am Fluss nicht gegen Hochwasser versichern? Mein Berater sagte etwas von ZÜRS-Zone vier.Werner Traut, Versicherungsexperte des Berufsverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK): ZÜRS steht für Zone, Überschwemmung, Rückstau und Starkregen. Es gibt insgesamt vier ZÜRS-Zonen. Zone vier bedeutet, dass es in den vergangenen zehn Jahren Hochwasser gab. Kein Versicherer bietet dort eine Versicherung gegen Hochwasser an.Bin ich mit meiner Hausratsversicherung ausreichend versichert? Macht eine Elementarversicherung Sinn?Werner Traut: Sie sollten Ihre Versicherungspolice überprüfen lassen. Selbstverständlich macht eine Elementarversicherung Sinn. Damit sind Schäden am Hausrat bei Überschwemmungen, Rückstau, Erdbeben, Erdfall und -rutsch, sowie bei Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch abgesichert.Kann man Elementarschäden vorbeugen?Herbert Albers-Hain, Leiter Trierer Berufsfeuerwehr: Ja, Sie können ein paar Maßnahmen ergreifen, um Elementarschäden vorzubeugen. Dazu zählt, dass Abflüsse am und um das Haus herum sauber gehalten werden. Außerdem kann man eine Rückstauklappe im Abwassersystem einbauen. Auch Dachrinnen und Gullyeinläufe sollten regelmäßig gereinigt werden.Werden Schäden auch bezahlt, wenn ich keine Rückstauklappe am Abwassersystem installiert habe?Catherine Hoffeld, Versicherungsexpertin: Wenn im Vertrag steht, dass eine Rückstauklappe verlangt wird, ist dies auch die Voraussetzung dafür, dass der Schaden bezahlt wird. Das wird von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich gehandhabt. Wichtig ist auch, dass die Klappe funktionsfähig ist.Extra: RATGEBER

Der Leiter der Trierer Berufsfeuerwehr empfiehlt den Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen "Katastrophen Alarm" - eine Broschüre des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Weitere Informationen im Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.bbk.bund.de" text="www.bbk.bund.de" class="more"%>