Damit Sie gut sehen

Pausenlos klingelten die TV-Telefone: Seit einiger Zeit sehe ich schwarze Punkte, die vor meinen Augen schwimmen. Was kann das sein? Was kann man gegen trockene Augen tun? Zwei Ärzte und eine Medizinerin antworteten unseren Lesern auf ihre vielfältigen Fragen rund ums Sehen.

Trier. (kat) Hier einige ausgewählte Fragen und Antworten:

Wie kann ich der Maculadegeneration vorbeugen?

Dr. Franz-Josef Franzen: Die Maculadegeneration ist eine altersbedingte Erkrankung an der Stelle des schärfsten Sehens (Macula). Studien haben bewiesen, dass Raucher weitaus öfter betroffen sind als Nichtraucher. Auch Lutein kann vorbeugend gegeben werden. Es ist ein Stoff, der in der Netzhaut gebraucht wird, damit giftige Stoffwechselprodukte abtransportiert werden können. Denn werden die Produkte nicht abtransportiert, kann die Erkrankung fortschreiten.

Ich vertrage das Glaukommedikament nicht. Woran kann das liegen?

Dr. Franz-Josef Franzen: Meist liegt die Unverträglichkeit am Konservierungsmittel. Es gibt mittlerweile auch Medikamente ohne Konservierungsmittel.

Seit einiger Zeit sehe ich schwarze Punkte, die vor meinen Augen schwimmen. Was kann das denn sein?

Dr. Stephanie Langefeld: Es kann sich um eine Glaskörpertrü bung, eine Trübung im Gelee des Auges, handeln. Das ist meist harmlos, es kann sich dahinter aber auch ein Netzhautloch verbergen. Suchen Sie zur Abklärung des Sachverhalts einen Augenarzt auf! Besonders wenn Symptome wie Lichtblitze sowie Schatten hinzukommen.

Ich leide an einer trockenen Form der Maculadegeneration. Was kann man machen?

Dr. Stephanie Langefeld: Bei der trockenen Form helfen Vitaminpräparate mit Lutein, mit denen versucht werden kann, die Krankheit aufzuhalten. Die trockene Form der Maculadegeneration kann in eine feuchte Form umschlagen. In diesem Fall kann der Augenarzt ein Medikament ins Auge spritzen, welches es wieder austrocknet.

Was kann man gegen trockene Augen tun?

Dr. Stephanie Langefeld: Künstliche Tränentropfen können Linderung bringen. Je häufiger sie angewendet werden, umso besser - am besten stündlich. Trockene Augen können eine Alterserscheinung sein, hormonell etwa durch die Wechseljahre bedingt sein sowie von einer starken medikamentösen Behandlung verursacht werden.

Ich habe eine Bindehautentzündung. Woher kann das kommen?

Dr. Markus Zuche: Eine Bindehautentzündung kann bakteriell bedingt oder eine allergische Reaktion sein. Und sie kann aufgrund trockener Augen entstehen. Ich rate zu einer augenärztlichen Untersuchung.

Ich bin 80 Jahre alt, habe einen grauen Star und Diabetes. Beim Autofahren fühle ich mich wegen des schlechten Sehens unsicher. Kann man in meinem Alter und mit der Erkrankung den grauen Star noch operieren?

Dr. Markus Zuche: Ihr Alter und der Diabetes sind kein Grund, den grauen Star nicht zu operieren. Insbesondere wenn Sie weiter Auto fahren wollen und sich dabei unsicher fühlen, rate ich Ihnen zu einer Operation, die meist ambulant durchgeführt werden kann.