Der Mäuseberg

Inmitten abwechslungsreicher und schöner Umgebung liegt die Skipiste auf dem Dauner Mäuseberg. Vom Fuß des Dronketurms und am oberen Rand des Gemündener-Maar-Kessels erstreckt sich die rund 440 Meter lange Abfahrt, bei der der Wintersportler rund 100 Höhenmeter hinter sich lässt.

(mh) Kurzum: Der Hang, an dem es keine Schneekanonen gibt, bietet ein kurzes, aber intensives Vergnügen. Und es kann abends bis 20 Uhr unter Flutlicht gefahren werden.

Der Mäuseberg ist bei Familien beliebt. Mit Skiern, Snowboard, Schlitten oder Po-Rutscher ausgerüstet, strömen vor allem am Wochenende Tausende heran. Denn zum einen ist das Lernen auf der breiten Piste gut möglich. Zum anderen bieten die beiden abgegrenzten und dennoch gut einsehbaren Rodelbahnen Vergnügen. So kann Mutti mit der Tochter Ski fahren, während Vati mit dem Sohn nebenan rodelt – oder umgekehrt.

Die Preise sind ebenfalls in Ordnung. Und die geräumige sowie von den freundlichen Helfern des Skiclubs Daun bewirtschaftete Skihütte (oder die Schneebar draußen) sind ebenfalls Grundlage für einen angenehmen wie kurzweiligen Winterausflug.

Der Mäuseberg in Daun ist – wenn erst einmal reichlich Schnee gefallen ist – eine relativ kurze, aber ordentliche Piste, die sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet ist. Den besonderen Kick bringt die Abfahrt unter Flutlicht. Und die herrliche Landschaft mit den drei Maaren in unmittelbarer Nähe verlockt zudem zu einer eindrucksvollen Winterwanderung.

Extra
Die Skipiste am Mäuseberg, die vom Ski-Club Daun betrieben wird, liegt am Ortsrand von Daun zwischen dem Gemündener und dem Weinfelder Maar.
Anfahrt: Man erreicht den Mäuseberg über die L46 von Daun in Richtung Manderscheid oder über die L15 in Richtung Brockscheid.
Geeignet für: Familien
Ski Alpin: Eine leichte und breite, 440 Meter lange Piste mit knapp 100 Metern Höhenunterschied.
Lift: Ein Doppelschlepplift.
Geöffnet: Werktags von 14 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 20 Uhr.
Preise: Erwachsene zahlen für die Zehnerkarte 5, Kinder 3,50 Euro. Die Tageskarte kostet 16 Euro. Ermäßigungen für Clubmitglieder.
Besonderheit: Abends Betrieb unter Flutlicht.
Rodeln: Zwei abgetrennte Bahnen, jedoch ohne Lift.
Langlauf: Drei gespurte Loipen, 750 Meter bis 2,2 Kilometer
Service: Kein Verleih vor Ort, keine Kursangebote.
Bewirtung: Skihütte.
Kontakt: Tourist-Info Daun, Telefon 06592/95130 sowie im Internet unter www.ski-club-daun.de.

Mehr von Volksfreund