Die Leber im Zentrum

Das Brüderkrankenhaus Trier hat in Zusammmenarbeit mit dem Trierischen Volksfreund eine Telefonaktion vorbereitet. Heute von 17 bis 19 Uhr haben die TV-Leser Gelegenheit, sich direkt zu informieren.

Prof. Dr. med. Detlef Ockert.0651/7199-194.Foto: privat.

"Die Leber im Zentrum" - unter diesem Motto geben die Experten einen Überblick über den derzeitigen Stand und die neuesten Entwicklungen in der Behandlung von Lebererkrankungen.
Prof. Dr. med. Detlef Ockert, Chefarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Telefon 0651/7199-194, steht Ihnen für Fragen zu der operativen Entfernung von gut- und bösartigen Lebertumoren und Lebercysten zur Verfügung. Er geht dabei insbesondere auf die gewebeschonenden Verfahren der modernen Leberchirurgie ein sowie auf minimal-invasive Behandlungsmöglichkeiten, zum Beispiel beim Leberkrebs.
Prof. Dr. med. Christian Kölbel, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin I, Telefon 0651/7199-195, beantwortet Ihre Fragen zu den entzündlichen Erkrankungen der Leber (Hepatitis), zu den verschiedenen medikamentösen Therapiekonzepten und insbesondere zu den aktuellen Fortschritten bei der Behandlung der chronischen Hepatitis C durch neue, relativ nebenwirkungsfreie Arzneimittel.
Hinweis: Alle Fragen werden anonym beantwortet.