Familienkasse warnt vor Falschmeldungen in sozialen Netzwerken.

Finanzen : Agentur: Bedingungslosen Kinderzuschlag gibt es nicht

() In den sozialen Medien verbreitet sich laut der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit aktuell eine Falschmeldung. Demnach hätten alle Eltern, die Kindergeld beziehen, einen Anspruch auf Kinderzuschlag in Höhe von 185 Euro.

„Das ist falsch“, teilt die Behörde mit.

Kinderzuschlag ist eine zusätzliche finanzielle Unterstützung für Eltern, die zwar ihren eigenen Unterhalt bestreiten können, deren Einkommen aber nicht ausreicht, um den Unterhalt der Kinder zu sichern. Der Kinderzuschlag kann bis zu 185 Euro monatlich je Kind gezahlt werden. Dabei wird das Einkommen der Eltern individuell berücksichtigt.

Ob sich eine Antragstellung bei der zuständigen Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit lohnt, können Mütter und Väter laut Familienkasse einfach und schnell mit den KiZ-Lotsen unter www.kinderzuschlag.de herausfinden. Dort können Sie den Kinderzuschlag auch direkt online beantragen.

Infos, Merkblätter sowie Antragsformulare zu Kinderzuschlag und Kindergeld gibt es unter www.familienkasse.de