1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Finanztest: Mischfonds mit Schwächen

Finanztest: Mischfonds mit Schwächen

Berlin (dpa) Nicht alle Mischfonds halten, was sich Anleger von ihnen versprechen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in einer Untersuchung für ihre Zeitschrift Finanztest (Heft 05/2017).

Die Experten haben mehr als 140 flexible Mischfonds untersucht, die seit zehn Jahren oder länger am Markt sind.
Das Ergebnis: Viele der Fonds mussten entweder in den vergangenen Börsenkrisen ähnlich starke Verluste hinnehmen wie reine Aktienfonds, oder sie brachten nur eine bescheidene Wertentwicklung.
Aktive Anleger können aber auch selber Renten und Aktien in ihrem Depot mischen. Am besten investieren sie dazu in mindestens zwei börsengehandelte Fonds, sogenannte ETFs, die jeweils auf einen Renten- beziehungsweise einen Aktienindex aufbauen. Je nach Risikobereitschaft können sie dabei selbst den Schwerpunkt auf Aktien oder Rentenpapiere legen.