Fragen kostet nichts

Am Wochenende lädt das Umweltzentrum der Handwerkskammer (HWK) zur Öko 2008 ein (der TV berichtete). Neben rund 130 Ausstellern und einem großen Unterhaltungsprogramm bietet die Schau Expertenrat zu allen Themen rund ums umweltbewusste und gesunde Bauen, Renovieren und Sanieren.

Trier. (fpl) Freien Eintritt, anschauliche Information, Unterhaltung und ein umfassendes Vortragsprogramm: Das verspricht die "Öko 2008". Zwei Tage lang befasst sich die Schau mit allen Fragen rund um gesundes, umwelt- und energiebewusstes Bauen, Renovieren und Sanieren.Ein Kernpunkt der mittlerweile fünften "Öko", deren Aussteller- und Besucherzahlen über die Jahre hinweg stetig gewachsen sind: Das durchgehend angebotene Vortragsprogramm. Mehr als 20 Experten liefern an beiden Öko-Tagen praktisch im Akkord Erläuterungen zum gesetzlich vorgeschriebenen Gebäude-Energieausweis, zum "ewigen Thema Geld", zum Heizen mit Sonne, Öl, Gas oder Holz oder sinnvollen Kombinationen der unterschiedlichen Techniken.Weitere Referate befassen sich mit Photovoltaik, mit stromerzeugenden Heizanlagen, mit ganzheitlichen Wohnkonzepten, mit dem Kampf gegen Schimmel und andere Raumgifte oder dem Leben in einem Holzhaus."Es geht aber nicht nur um die Vorträge selbst", sagt Angela Himsel vom HWK-Umweltzentrum, das die "Öko 2008" wieder organisiert. "Die Referenten stehen auch davor und danach allen interessierten Besuchern Rede und Antwort."Beratung und Information an beiden "Öko"-Tagen von 10 bis 18 Uhr - das gilt für die Referenten genauso wie für die rund 130 Aussteller aus dem Handwerk der Region und die Experten vom Umweltzentrum: Auch an den Ständen in der Messehalle und auf dem Freigelände sollen Gespräche mit Verbrauchern, Kunden und Interessenten das Bild der Leistungsschau prägen.Die Öko 2008 ist am Samstag, 19. April, und am Sonntag, 20. April, im Messepark Trier. Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr unter www.oeko-trier.de