1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Gesundheitskolumne: Impfstatus im Pass regelmäßig prüfen lassen.

Kolumne Hauptsache Gesund : Impfungen in Corona-Zeiten

Corona dominiert die medizinische Diskussion: Virusinfektionen, Ansteckungsrisiken und mögliche Therapien – noch nie haben sich medizinische Laien so sehr für diese Themen interessiert. Und auch die Entwicklung eines Impfstoffes wurde noch nie so aufmerksam verfolgt – inwieweit das dann auch für die Bereitschaft zur Impfung gilt, bleibt abzuwarten.

Dabei besteht aber die Gefahr, dass das Bewusstsein für andere Infektionskrankheiten und deren Bedeutung für die Gesundheit des Einzelnen und der Gesamtbevölkerung in den Hintergrund tritt. Liegt es daran, dass es Grippe & Co. schon immer gab, wir uns also an das Erkrankungsrisiko und sogar an die Todesfälle gewöhnt haben?

Dennoch: Besonders die Influenza stellt als hochinfektiöse Atemwegserkrankung jedes Jahr ein ernstzunehmendes Risiko dar, nicht nur für Risikogruppen  wie ältere Mitbürger, chronisch Kranke und Kinder. Wir Mediziner kennen auch tragische Verläufe, bei denen gesunde junge Menschen schwer erkrankten.

Im Gegensatz zu Corona gibt es aber für die Influenza seit Jahren erprobte und sichere Impfstoffe, mit denen sich jeder vor jeder Grippesaison selbst und fairerweise auch seine Umgebung schützen und eventuelle Doppelinfektionen mit Covid 19 vermeiden kann.

Leider werden auch die Impfungen gegen Keuchhusten und Pneumokokken oft vergessen. Diese sind nicht nur im Impfschema der Stiko (der Experten der Ständigen Impfkommission) für Kinder dringend empfohlene Impfungen, sondern sie schützen auch ältere Menschen sowie chronisch Kranke vor schweren Lungeninfekten.

Und ein ganz wichtiger Aspekt zugunsten einer Impfung sollte immer berücksichtigt werden: Man schützt nicht nur sich selbst, sondern sorgt durch eine bessere Durchimmunisierung der Bevölkerung dafür, dass auch für die Personengruppen, die aus medizinischen Gründen ausnahmsweise nicht geimpft werden können, das Infektionsrisiko minimiert wird.

Es gab vor kurzem ja die Kampagne „Deutschland sucht den Impfpass!“. Also bitte sich die Mühe machen und mit Ihrem Arzt besprechen, welche Impfung oder welche Auffrischimpfung für Sie gerade jetzt in der anstehenden kalten Jahreszeit zu empfehlen ist.

Dr. Matthias Stahl ist Kinder- und Jugendarzt in Prüm.