Gießen nicht vergessen

Mit dem Ausknipsen verblühter Rhododendron-Blüten (Foto: dpa), dachte ich, längst vom Pflanz- in den Pflegemodus übergegangen zu sein. Man macht das Ausputzen ja, um die Bildung neuer Blütenknospen fürs nächste Jahr anzuregen.

Kathrin Hofmeister. Foto: privat

Jetzt bringt mir eine Bekannte Tomaten-Nachzügler vorbei. In Kübel gesetzt, finden die Jungpflanzen noch Platz. Weil sie schon etwas langhalsig sind, pflanze ich sie leicht schräg und so tief ein, dass die Stängel bis zum untersten Blatt in der Erde stecken. Bei Tomaten funktioniert das. Mit dem Einpflanzen kann man eine Wassertülle, zum Beispiel den erweiterten Hals einer Plastikflasche, einsetzen. So kommt das Wasser direkt dorthin, wo es gebraucht wird: in den Wurzelbereich.Wasser entscheidet um diese Jahreszeit über Gedeih und Verderb vieler Pflanzen. Für das Fruchtwachstum an Obstbäumen und Beerenobststräuchern ist ausreichende Feuchtigkeit entscheidend. Bei Rhododendron sollte man sogar über eine automatische Bewässerungsanlage nachdenken. Nichts macht sie so üppig wie das erfrischende Nass. Wenn ich es einrichten kann, gieße ich morgens. Wasser soll zur Verfügung stehen, wenn es gebraucht wird. Und die Verdunstung findet nun mal tagsüber statt. Abends kommt alles zur Ruhe.Im Kübel brauchen selbst Trockenheitskünstler, die ausgepflanzt im Garten mit Luft und Liebe klarzukommen scheinen, regelmäßig etwas zu trinken. Die Pracht- oder Präriekerze (früher botanisch Gaura lindheimeri, jetzt Oenothera lindheimeri) ist ein prominentes Beispiel. Ich pflanze die kurzlebige und bei uns selten winterharte Staude jedes Jahr zwischen den Sommerflor. Ihre lange Blütezeit vom Frühsommer bis zum Frost hält mit jeder Einjährigen mit. Die schlanken Blütenrispen schwingen bei jedem Windhauch hin und her und schweben wie Schmetterlinge über den Blumenarrangements. Das rhythmisiert eine Pflanzung und lässt sie lebendig wirken. Je nach Sorte blühen sie übrigens weiß, rosa oder rot - wie meine Rhododendren. Sie haben eine Frage ? Schreiben Sie an garten@volksfreund.deTV-Kolumnen finden Sie auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/kolumne" text="www.volksfreund.de/kolumne" class="more"%> Mein schöner Garten