Grenzkontrolleure in Großbritannien streiken am 20. März

Grenzkontrolleure in Großbritannien streiken am 20. März

Am 20. März könnten Urlauber bei der Einreise nach Großbritannien Probleme bekommen. Die Beamten an der Grenze treten an diesem Tag in den Arbeitskampf.

Landesweit legen die Grenzkontrolleure in Großbritannien für 24 Stunden ihre Arbeit nieder, kündigte die Gewerkschaft PCS in London an. Es soll Kundgebungen und Demonstrationen geben. Die Grenzbeamten streiken für höhere Gehälter und Pensionen. Großbritannien stellt am 20. März den neuen Haushalt für das Finanzjahr 2013/2014 vor.

Streikankündigung

Mehr von Volksfreund