1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Halbjahreszeugnis als neue Chance

Halbjahreszeugnis als neue Chance

Zeugnis-Stress? Schulfrust? Ärger mit dem Lehrer? Heute können Schüler und Eltern sich mit Ihren Fragen rund um das Thema "Schule" an einen Psychologen und zwei Schulpsychologinnen wenden. Zwei Stunden lang beantworten die Experten Fragen am TV-Schultelefon.

Trier. (kat) Nur noch wenige Tage, dann erhalten die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz ihre Halbjahreszeugnisse. "Die Noten sind eine Übersicht über die erbrachten Leistungen", sagt Kerstin Sperber, Schulpsychologin am Auguste-Viktoria-Gymnasium in Trier (Telefon 0651/7199-194). Das Zwischenzeugnis biete die Chance, Probleme zu erkennen und zu handeln. Mit dem Schultelefon des Trierischen Volksfreunds haben Schüler und Eltern die Möglichkeit, den Rat von Experten einzuholen.

Wie kann mein Kind die Versetzung doch noch schaffen?

Die Note ist total ungerecht. Was kann ich tun?

Unsere Tochter klagt jeden Morgen über Bauchschmerzen, bevor sie in die Schule geht. Wir wissen nicht mehr weiter.

Seit Wochen wird unser Sohn ausgegrenzt. Er leidet.

Dies sind einige der Themen, die Schüler und Eltern beschäftigen.

Die Schulpsychologin Annette Müller-Bungert vom Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung in Trier (Telefon 0651/7199-195), der Psychologe Jochen Fredrich vom Palais e.V. (Telefon 0651/7199-196) sowie Kerstin Sperber, Schulpsychologin am Auguste-Viktoria-Gymnasium in Trier geben Euch und Ihnen heute von 17 bis 19 Uhr wertvolle Tipps am Telefon, damit es in der Schule und beim Lernen zu Hause besser funktioniert.

Hinweis: Lediglich der Sachverhalt wird von den Experten zwecks des Nachberichts weitergegeben. Namen bleiben anonym!