Haustiere gehören für die meisten zur Familie dazu

Haustiere gehören für die meisten zur Familie dazu

Egal ob Katze oder Hund: Vierbeiner gehören für die meisten Tierhalter zur Familie. 65 Prozent fühlen sich von ihrem Tier verstanden, wie aus einer Umfrage hervorgeht.

Ihr Vierbeiner ist für die meisten Haustierbesitzer ein wichtiges Familienmitglied. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage ergeben. Demnach sagen 87 Prozent der befragten Halter, dass sie die Bedürfnisse ihres Tieres sehr ernst nehmen würden. 83 Prozent sind der Meinung, dass Tiere zu einem erfüllten Leben dazugehören, 65 Prozent fühlen sich von ihrem Hund oder ihrer Katze verstanden. Jeder zweite Besitzer fühlt sich von seinem Tier getröstet, etwa wenn er krank oder traurig ist. Für fast ein Drittel (32 Prozent) ist ihr Tier sogar der wichtigste Bezugspunkt in ihrem Leben.

Für die Erhebung im Auftrag des Internetportals apotheken-umschau.de wurden 639 Personen ab 14 Jahren befragt, die mindestens ein Haustier haben.

Mehr von Volksfreund