| 16:51 Uhr

Verbraucher
Hilfe bei Problemen mit Geoblocking

Luxemburg. () Die neue EU-Verordnung zu Geoblocking ist seit Montag in Kraft. Somit werden Hindernisse für die Einkäufe von Verbrauchern aus einem anderen EU-Mitglied­staat aus dem Weg geräumt.

Die Geoblocking-Verordnung soll dazu beitragen, dass der grenzüberschreitende Einkauf für Verbraucher in der EU reibungslos verläuft. So wird beispielsweise das sogenannte Re-routing, das automatische Weiterleiten auf eine andere als die gewählte Internetseite, untersagt.Bei Fragen und Problemen rund um das Thema können Verbraucher sich an das Europäische Verbraucherzentrum (CEC) in Luxemburg wenden. Es ist ebenfalls vorgesehen, das CEC Luxemburg zur offiziellen Anlaufstelle für Geoblocking zu machen. Es ist Teil des Netzwerkes Europäischer Verbraucherzentren in der EU sowie in Island und Norwegen. Es wird vom Staat und von der Union Luxembourgeoise des Consommateurs über die EU-Kommission mitfinanziert. Die Dienstleistungen sind kostenfrei.

www.cecluxembourg.lu