Hotelzimmer in London während Olympia deutlich teurer

Hotelzimmer in London während Olympia deutlich teurer

Eine Million Sportbegeisterte wollten die Wettkämpfe in London live sehen. Doch die Hotelzimmer dort sind während der Olympischen Spiele deutlich teurer als normal.

Im Vergleich zum Durchschnittpreis für eine Übernachtung in den vergangenen zwölf Monaten zahlen Gäste während der Olympia-Zeit im Schnitt pro Nacht 24,7 Prozent mehr. Das geht aus einer Erhebung des Hotelbuchungsportals HRS hervor. Die Preisanstieg sei jedoch - verglichen mit anderen sportlichen Großereignissen - moderat. So stiegen etwa die Zimmerpreise an den Austragungsorten der Fußball-Europameisterschaft um 181 Prozent an.

Zwei Wochen vor den Olympischen Spielen sind in London noch Hotelzimmer frei. Spätbucher können nach Angaben von HRS die übrig gebliebenen Zimmer oft zu deutlich günstigeren Konditionen bekommen.

Mehr von Volksfreund