1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Hunde an Karneval zu Hause lassen

Hunde an Karneval zu Hause lassen

Hundebesitzer sollten ihr Tier nicht mit auf den Karnevalsumzug nehmen. „Der Lautstärkepegel ist nicht gut für den Hund“, sagt die Tierärztin Tina Hölscher von der Aktion Tier in München.

Karneval ist für Hunde kein Spaß. Nicht nur der Lärm nervt. An Karneval ist meist viel Alkohol im Spiel, die Leute benehmen sich anders und sind auch noch verkleidet: „Das irritiert den Hund.“ Zudem besteht die Gefahr, dass sich das Tier Scherben in die Pfoten tritt.

Führt die Karnevalsparade direkt unter dem Fenster der Wohnung vorbei, sollten besonders ängstliche Hunde einen stillen Rückzugsraum haben. Als Besitzer verhält man sich am besten ganz normal: „Das beruhigt mehr als auf die Ängste des Tiers einzugehen“, erklärt Hölscher. Sie rät davon ab, Beruhigungsmittel zu geben. „Viele Hundebesitzer sind nicht glücklich damit.“ Denn manche Tiere steigerten sich dadurch erst recht in ihre Furcht hinein.